Martin Luther University Halle-Wittenberg

Studenten informieren sich über Angebote der Universität.

Further settings

Login for editors

Posterdruck

Empfehlung zum Format

Falls Sie im Rahmen einer Lehrveranstaltung ein Poster entwerfen sollen, was mit dem institutseigenen Posterdrucker gedruckt werden soll, gilt folgende pauschale Empfehlung:

  • Papierformat A1  (lässt sich dann sehr wahrscheinlich auch auf anderen Posterdruckern drucken)
  • mindestens 6 mm weißer Rand umlaufend  (kann an allen 4 Kanten des Blattes nicht bedruckt werden)
  • Dateiformat: PDF  (die meisten anderen Formate führen SEHR häufig zu Problemen)

Technische Details für Interessierte

Möglichkeiten des Druckers

Der Posterdrucker druckt auf Papier von einer Rolle, was automatisch auf die passende Länge geschnitten wird. Die Breite ist jedoch fest bei 610 mm (je nach Papierhersteller manchmal auch nur 609 mm).

Das Papierformat A1 gilt als Empfehlung, weil es von nahezu allen Programmen unterstützt wird und die Papierbreite mit 597 mm fast identisch zum vorhandenen Papier ist. Wenn keine Sonderwünsche zum Druck mitgegeben werden, so wird unabhängig vom Papierformat des Entwurfes die Papierbreite der Rolle ausgenutzt und das Poster entsprechend vergrößert/verkleinert. Bei einem A1-Entwurf kommt es dementsprechend zu einer minimalen Vergrößerung um 2,7%. Während die Breite fest ist, wird die Länge des Ausdrucks immer dem Seitenverhältnis des Entwurfs angepasst - es kommt bei der Vergrößerung/Verkleinerung zu keinerlei Verzerrungen!

Papierformate und Beispiele

Gängige Papierformate:

  • A0: 841 mm x 1189 mm
  • A1: 594 mm × 841 mm
  • A2: 420 mm × 594 mm
  • A3: 297 mm × 420 mm
  • A4: 210 mm × 297 mm

Passend skaliert ergeben diese Formate im Normalfall einen Ausdruck mit den Maßen von 610 mm x 864 mm.

Wenn der Wunsch geäußert wird, dass der Ausdruck genau die gleiche Größe wie im Entwurf haben soll, ergibt sich beim Format A1 ein Rand von 7,5mm rundherum, der bei Bedarf manuell abgeschnitten werden muss.  Dadurch ergibt sich dann ein Ausdruck mit den Maßen von 610 mm x 857 mm.

Ein randlos gestalteter Entwurf wird um den minimalen Rand von 6 mm an allen Seiten ergänzt und dann auf die Rollenbreite skaliert. - dies ergibt bei den A-Papierformaten einen Ausdruck in den Maßen von 610 mm x 859 mm.

Ein Entwurf in einem Sonderformat wird auch entsprechend auf die Rollenbreite angepasst - so ergibt z.B. ein Entwurf in 900 mm x 1200 mm nach der Skalierung einen Ausdruck von 610 mm x 813 mm.

Möchten Sie unbedingt ein Poster entwerfen, was nicht mehr skaliert werden soll und die Papierbreite von 610 mm exakt ausnutzt, dann ziehen Sie bitte nicht die 6 mm Rand vom Seitenformat beim Entwurf ab, sondern lassen ihn einfach weiß (ggf. ist auch ein etwas breiterer Rand visuell günstiger). Die Höhe des Seitenformates kann in dem Fall nahezu beliebig gewählt werden (bitte nicht mehr als 1000mm). Da die Poster ja meist auch eine Übung für spätere Entwürfe sein sollen, ist zu empfehlen, das Seitenverhältnis der A0/A1/A...-Papiere zu verwenden, weil dies auch auf anderen Druckern leichter verwendbar ist. Bei 610 mm Breite ergibt das die oben genannten 864 mm Höhe.

Up