Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Weiteres

Login für Redakteure





Elena Kurzius

Kontakt

Institut für Psychologie

Raum E.23
Emil-Abderhalden-Str. 26-27
06108 Halle (Saale)

Telefon: 0345 55 24376

Postanschrift:
Institut für Psychologie
Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
06099 Halle (Saale)

mein öffentlicher Schlüssel für PGP-e-Mail-Verschlüsselung


ffentlicher Schlüssel (0x53C18E1B) pub.asc (1,7 KB)  vom 24.11.2014

Forschungsinteressen

Meine Forschungsinteressen liegen im Bereich Kommunikation und Interaktion. Dabei beschäftige ich mich sowohl mit den verbalen Aspekten von Kommunikation (Wer sagt was wann zu wem?), als auch mit nonverbalem Verhalten. Fragestellungen, die ich untersuche, beziehen sich sowohl auf den Einfluß der eigenen Persönlichkeit auf das gezeigte Verhalten (z.B. „Frauen lächeln häufiger als Männer“,  „Dominante Personen bewegen häufiger ihre Beine als nicht-dominante“), als auch auf das interpersonale Wechselspiel, in dem sich die Interaktionspartner gegenseitig beeinflussen (z.B. „je dominanter sich die eine Person verhält, umso unterwürfiger wird die andere“, „je sympathischer uns eine Person ist, umso eher ahmen wir ihre Verhaltensweisen, wie Sprechgeschwindigkeit, Mimik oder Gestik, nach“).

Publikationen

Leising, D., Locke, K., Kurzius, E., & Zimmermann, J. (2016). Quantifying the association of self-enhancement bias with self-ratings of personality and life satisfaction. Assessment, 23(5), 588-602.
http://asm.sagepub.com/content/23/5/588   

Kurzius, E. & Borkenau, P. (2015). Antecedents and consequences of mimicry: A naturalistic interaction approach. European Journal of Personality, 29(2), 107-124.
http://onlinelibrary.wiley.com/doi/10.1002/per.1990/abstract   

Kurzius, E. (2015). The extraverted chameleon. Personality’s effects on mimicry of verbal behavior. Journal of Individual Differences, 36(2), 80-86.
http://econtent.hogrefe.com/doi/abs/10.1027/1614-0001/a000159   

// Zusammenfassung des Extraverted-Chameleon-Artikels auf dem Brain-and-Behaviour-Blog der British Psychological Society unter:
http://digest.bps.org.uk/2015/06/the-curious-psychology-of-verbal-mimicry.html   

Kurzius, E., Schermuly, C. C., Schröder, T.,  & Leising, D. (in prep.). Quid pro quo? An investigation of interpersonal complementarity using the Discussion Coding System (DCS).

Vorträge

Kurzius, E. & Borkenau, P. (2015). The Interpersonal Circumplex as a framework for studying interpersonal processes. Präsentation auf dem Expert Meeting der European Association for Personality Psychology (EAPP) zum Thema "Integrating personality structure and processes", Annweiler am Trifels, 26.-29. Juli 2015.

Kurzius, E. (2015). Why adjusting to one another. The effects of complementarity on interactional outcomes. Präsentation auf der 18. Tagung der Society for Interpersonal Theory and Research, Toronto, Ontario, Canda, 29.-30. Mai 2015.

Kurzius, E. & Borkenau, P. (2014). Einflüsse von Person und Situation auf Mimikry. Präsentation auf dem 49. Kongreß der Deutschen Gesellschaft für Psychologie, Bochum, 21.-25. September 2014.

Kurzius, E. (2014). Influences of personality and situation on complementarity. Präsentation auf der 17. Tagung der Society for Interpersonal Theory and Research, New Haven, Connecticut, USA, 06.-07. Juni 2014.

Netzel, J. & Kurzius, E. (2013). Phänomen Macht. Kolloquium beim 25. Heidelberger Symposium zum Thema "überMACHT", Heidelberg, 03. Mai 2013.

Kurzius, E. (2011). Konflikte am Arbeitsplatz. Workshop beim Perspektiventag der Initiative ehemaliger StipendiatInnen der Friedrich-Ebert-Stiftung für aktuelle StipendiatInnen, München, 10. Oktober 2011.

Kurzius, E., Schermuly, C. C., Schröder, T., Scholl, W. & Leising, D. (2011). Komplementarität auf dem Akt-für-Akt-Niveau des Verhaltens. Ist es Zeit für eine Revision der Interpersonalen Theorie? Präsentation auf der 11. Arbeitstagung der Fachgruppe Differentielle Psychologie, Saarbrücken, 26.-28. September 2011.

Kurzius, E. (2011). An investigation of interpersonal complementarity at the act-to-act level of behavioral interchange. Is it time to revise interpersonal theory? Präsentation auf der Tagung der Society for Interpersonal Theory and Research, Zürich, Schweiz, 27.-28. Juni 2011.

Kurzius, E. & Schermuly, C. C. (2010). Do you do what I do? Testing interpersonal theory on the level of behavioral exchange. Präsentation auf der Konferenz des European Social Cognition Network Transfer of Knowledge, Neuendettelsau, 13.-16. Oktober 2010.

Ad hoc Reviewer für

European Journal of Personality

Personality and Individual Differences

Social Psychology

Lehre

aktuell: "Interview und Beobachtung"

"Testtheorie und Testkonstruktion", Übung zur Vorlesung Diagnostik

"Empiriepraktikum"

Betreuung von Bachelor- und Masterarbeiten

Zum Seitenanfang